Spätlese

Wir machen Musik

Über uns

Altes im neuen Gewand, so umschreiben die Musiker der Band Spätlese Ihre Mission. Musik aus längst vergangenen Tagen wird mit der Gruppe durch ihr harmonisches Zusammenspiel wieder erweckt. Der Zuhörer wird so angenehm auf eine musikalische Reise in die Vergangenheit begleitet, in der es sehr viel neu zu entdecken gibt. 

Die Musiker fanden durch glückliche Umstände vor ca. 3 Jahren zusammen, wobei ihr jüngstes Mitglied, Astrid Attendorn, seit einem Jahr mit Gitarre und vor allem mit ihrer Stimme die Mission abrundet. 

Angefangen haben Peter Szopa (Gitarre & Gesang) und Walter Freiburger (Cajon & Gesang). Die Beiden haben sich in jungen Jahren mit Tanzmusik über Wasser gehalten. Später gesellte sich der erfahrene Stefan Gillich mit seinem Bass dazu. Er spielte zuvor in verschiedenen Rockbands und suchte musikalisch nach Veränderung. 

Diese Mischung macht die Würze im Zusammenspiel, welche es möglich macht, sehr abwechslungsreich zu überzeugen. 

Ihre Vorbilder sind u.a. die Hollies, die Beatles,The McCoys, Middle of the Road, The Archies, Bonnie Tyler, Juliane Werding, Nina Hagen, Suzy Quattro, Marius Müller Westernhagen, ….und viele mehr.